Foto © Matthias Wehofsky

Nadja Klier

1973 bin ich in Dresden geboren, mein Vater ist Musiker, meine Mutter Regisseurin und Autorin

Ich wachse in Ost-Berlin auf und spiele mit 11 Jahren die Hauptrolle im DEFA-Film "Gritta von Rattenzuhausbeiuns"

1988 wird meine Mutter aus politischen Gründen nach West-Berlin ausgebürgert, ich somit auch und bin gerade 15 Jahre geworden

1993 mache ich Abitur am Gymnasium, danach habe ich verschiedene Assistenzen in Berliner Künstleragenturen; Bereich PR & Kommunikation

1996 beginne ich das Studium der visuellen Kommunikation

1998 erfolgt der Wechsel zum Berliner Lette – Verein, Bereich Fotografie – Fotografie ist meine Leidenschaft seit früher Jugend

2001 mache ich meinen Abschluss zur staatlich geprüften Fotodesignerin, seitdem arbeite ich frei in den Bereichen People, Portrait, Editorial, Film und Werbung

2005 gibt es meine erste Einzelausstellung "Gesichter des neuen deutschen Films" am Potsdamer Platz mit großformatigen Portraits deutscher Jung – Schauspieler

2006 bin ich für längere Arbeitsreisen in Italien, Jamaica, Island, USA und Tschechien unterwegs

2007 habe ich größere Filmprojekte in Österreich und der Schweiz

2008 arbeite am Bildband zum Film "Nordwand" vom AS Verlag und habe zeitgleich viele Sondershootings für Film und Editorials sowie Schauspielerportraits

2009 mein Sohn Luis wird geboren = ich bin dankbar und glücklich und nehme mir 2 Jahre berufliche Auszeit

2011 steige ich beruflich wieder ein und konzentriere mich auf Shootings für Editorial und auf freie Künstlerportraits

2012 erscheint mein erster Essay im Buch "Ein Spaziergang war es nicht" von Anna und Susanne Schädlich im Heyne Verlag - Schreiben befreit und wird fester Bestandteil meines Lebens

2014 gründe ich zusammen mit Freya Klier die "Ostwind Filmproduktion" und wir produzieren die 45min Dokumentation "Meine Oderberger Straße" für den rbb und die Stiftung Aufarbeitung

2015 - 2016 fotografiere ich die Jung – Schauspieler von damals noch einmal für die Ausstellung "Zwei Momente 2005 – 2015 Portraits deutscher Schauspieler"

2016 Produktion und Moderation der Dokumentation "Wenn Mutti früh zur Arbeit geht" - Frauen in der DDR, ein Film von Freya Klier

2016  Arbeit an der Geschichte "Schattenseele"(AT)

2017  "Die Oderberger Straße", ein Buch von Freya Klier und Nadja Klier aus der Reihe Berliner Orte erscheint im be.bra Verlag, September 2017

2017  nach 10 Jahren Yogapraxis mache ich das Yoga Teacher Training 200h bei "Spirit Yoga" und bin ausgebildete Yogalehrerin